offene Ganztagsschule

Was ist eine offene Ganztagsschule?

Eine offene Ganztagsschule ist ein freiwilliges Angebot der ganztägigen Förderung und Betreuung der Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 10. Der Unterricht findet wie gewohnt überwiegend am Vormittag im Klassenverband statt. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, deren Eltern dies wünschen, besuchen dann nach dem planmäßigen Unterricht das Ganztagsangebot. Dies beinhaltet die Mittagsverpflegung, Hausaufgabenbetreuung und Freizeitgestaltung. Dadurch soll Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf erleichtert und eine qualifizierte Nachmittagsbetreuung der Kinder gesichert werden.

 

Teilnahmebedingungen

An der offenen Ganztagsschule der Staatlichen Realschule Neutraubling können alle Schülerinnen und Schüler der 5. bis 10. Klassen teilnehmen, die regulär an der Realschule angemeldet sind.

Die Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr.
An den Freitagen und während der Schulferien findet keine Ganztagsbetreuung statt.

Es besteht die Möglichkeit die Betreuung an zwei, drei oder vier Tagen zu buchen. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Anmeldung

Die Anmeldung ist bereits vor Beginn des jeweiligen Schuljahres erforderlich (Termin: Mai!). Sie erhalten die Formulare bei der Anmeldung Ihres Kindes an die Realschule. Kinder höherer Jahrgangsstufen sollten ebenfalls in diesem Zeitraum für die offene Ganztagsschule angemeldet werden. In Ausnahmefällen und bei freien Plätzen ist eine Anmeldung auch während des laufenden Schuljahres möglich. Die Anmeldung durch die Eltern ist für das jeweilige Schuljahr verbindlich. Die Teilnahme an dieser schulischen Maßnahme ist mit der Anmeldung für die Schüler verpflichtend.

Anmeldeformular  Download

 

Personal

Die pädagogische Betreuung übernimmt wie bisher die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Ostbayern, Wernberger Straße 1 in 93057 Regensburg. Die Ganztagsbetreuung der Staatlichen Realschule Neutraubling setzt sich aus einer pädagogischen Fachkraft als Leitung und 3 pädagogischen Hilfskräften zusammen.

Wir sind montags bis donnerstags in der Zeit von 11:00 Uhr – 16:00 Uhr unter folgenden Telefonnummern erreichbar:

09401 881928-42  oder  09401 5282689

E-Mail:                     gtb.neutraubling@johanniter.de

 

Sprechzeiten:

Montag bis Donnerstag von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr oder nach Vereinbarung im Büro der Ganztagsbetreuung im Raum E 16 (Förderzentrum).

 

Räumlichkeiten

Die Ganztagsbetreuung findet in eigenen, neu errichteten Räumen der Schule, im Verbindungstrakt zwischen Real- und Förderschule, statt. Diese wurden speziell für die Bedürfnisse der Schüler eingerichtet und unterteilen sich in einen Mehrzweckraum mit Küche, einem Ruheraum und einem Bewegungsraum. Die Hausaufgaben werden separat in 4 Klassenzimmern der Realschule erledigt.

 

Ablauf

Der Tagesablauf setzt sich wie folgt zusammen:

13:00 - 14:00 Uhr    gemeinsames Mittagessen und Freizeit

14:00 - 14:45 Uhr    Hausaufgabenbetreuung

14:45 - 16:00 Uhr    verlängerte Hausaufgabenzeit, Freizeitaktivitäten

 

Mittagessen:

Das Mittagessen wird in der neu gebauten Mensa eingenommen und vom Hausmeisterehepaar der Förderschule, Frau und Herrn Roith, täglich frisch zubereitet. . Die Kosten hierfür betragen 3,50 € pro Tag. Für die Bestellung und die Bezahlung des Essens wird das elektronische Buchungssystem MensaMax genutzt. Das Essen kann bequem über das Internet von zu Hause oder vom Mensaterminal der Schule bestellt werden. Bei Vorliegen bestimmter Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einen Antrag auf Gewährung eines Zuschusses für die Mittagsversorgung beim Jobcenter zu stellen.

 

Freizeitaktivitäten:

Während der Freizeit können die Schülerinnen und Schüler zwischen verschiedenen Freizeitaktivitäten wählen. Neben der sportlichen Betätigung in der Sporthalle oder auf dem Außengelände stehen u. a. Kickern, Tischtennis und eine große Auswahl an Brettspielen, Basteln, Lesen wie auch die Selbstbeschäftigung zur Auswahl. Vor den Schulferien werden Ausflüge in die nähere Umgebung (z.B. Christkindlmarkt Regensburg, Dult, Bowling oder Minigolf) unternommen.

 

Hausaufgabenbetreuung:

Von 14:00 Uhr – 14:45 Uhr erledigen die Schülerinnen und Schüler ihre schriftlichen und mündlichen Hausaufgaben in Einzelarbeit. Sie werden hierfür in 4 Gruppen nach Klassenstufen aufgeteilt. Die Betreuer unterstützen die Schüler bei den Hausaufgaben und kontrollieren diese auf Vollständigkeit.  Wer die Hausaufgaben in diesem Zeitrahmen nicht schafft bzw. Schüler, die bis 14:45 Uhr Nachmittagsunterricht haben, können ihre Aufgaben bis 16:00 Uhr erledigen. Eine Betreuerin steht ihnen dabei zur Seite.

Während der Hausaufgabenzeit erhalten die Schüler zusätzlich Unterstützung von Lerntutoren. Lerntutoren sind Schüler aus höheren Klassen, welche einer Kleingruppe von Schülern mit Schwierigkeiten in bestimmten Fächern eine eineinhalbstündige Nachhilfestunde pro Woche geben.

Wahlunterricht, Förderunterricht und Arbeitsgemeinschaften werden selbstverständlich in das Gesamtkonzept mit eingebunden.


Kontakt

Gerne können Sie Fr. Barchmann hieremail.png kontaktieren