Busbegleiter

Die aktuellen Busbegleiter im Schuljahr 2016/2017

Die aktuellen Busbegleiter

Neuerung: Damit jeder Schüler schnell erkennen kann, welcher Busbegleiter für seine Buslinie zuständig ist, hängt nun vor der Schülerbücherei eine Fotocollage aller Busbegleiter - sortiert nach den Buslinien.

 

Ausbildung neuer Busbegleiter:

Die frisch ausgebildeten Busbegleiter mit ihren Busausweisen

Nachdem die letztjährigen Absolventen/-innen der 10. Klassen in der Busbegleitergruppe große Lücken hinterlassen hatten, war es erforderlich, neue Busbegleiter auszubilden. Erfreulicherweise haben sich wieder viele Interessenten/-innen für das Amt des Busbegleiters im Schuljahr 2016/17 gemeldet. So fanden sich am Mittwoch, 26.10.2016 nachmittags 30 zukünftige Busbegleiter bei Frau Bernauer und Frau Wartner-Vogl ein, um die dafür nötige Ausbildung zu absolvieren. Während des Nachmittags wurde ihnen vermittelt, was zu ihren Aufgaben als Busbegleiter gehört und wie sie in alltäglichen Situationen im Bus reagieren sollten.

Frau Bernauer infomiert über die Aufgaben eines BusbegleitersNachspielen typischer Situationen während der Busfahrt

 

Aufgaben der Busbegleiter:

• Korrektes Verhalten in Konfliktsituationen
• Schlichten von Streitigkeiten
• Achtgeben auf jüngere Schüler/innen, die beim Busfahren noch unsicher sind
• Hilfestellung geben und Ansprechpartner sein
• Vorbildfunktion ausüben
• Beschädigungen und Schmierereien unterbinden
• Verhindern, dass durch falsches Verhalten Unfälle entstehen
• Beachtung der Gefahrenbereiche bei Ein- und Ausstieg in und innerhalb des Busses
• Weitergeben wichtiger Informationen an andere Busbegleiter/innen, an die betreuenden Lehrkräfte oder an die Schulleitung
• Unterstützende Tätigkeit bei der Verkehrserziehung für die fünften Jahrgangsstufen durch die

 

Einweisung an den Bushaltestellen:

Richtiges Anstellen an der BushaltestelleMädels von der Verkehrserziehung

Doch nicht nur die Aufgaben, sondern auch die Möglichkeiten und Grenzen ihres Einsatzes wurden diskutiert und festgehalten. Busbegleiter/innen sind keine „Hilfspolizisten“. Sie sollen sich nicht selbst in Gefahr begeben, sondern lediglich zwischen Schüler/innen untereinander und auch zwischen Schüler/innen und Busfahrer/innen vermitteln.

Nun wünschen wir den neuen Busbegleitern, ebenso den „alten Hasen“ des Teams viel Freude und hoffen auf viel Engagement und ein hohes Maß an Pflichtbewusstsein bei der Ausübung ihres Amtes.