Queen - Geburtstagskarte

Schreibanlässe im Englischunterricht

"Englisch schreiben ist cool", so dachten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5e. Die ungewöhnlichen Buchstabenkombinationen sind für die meisten Anfänger spannend und geheimnisvoll. Diese große Anfangsmotivation wollte ich nutzen , um meine Schüler an kreative und authentische Schreibaufgaben , wie sie ein moderner kompetenzorientierter Englischunterricht fordert, heranzuführen.

So übten wir unter anderem intensiv das Verfassen einer Geburtstagskarte auf Englisch und was lag im Frühsommer 2016 näher als eine besonders schöne Karte mit den Unterschriften aller Kinder Königin Elizabeth II. von England zum 90. Geburtstag zu senden? Gesagt, getan! What a surprise! - jetzt kam tatsächlich eine Antwort aus dem Buckingham Palace:

Auf dem Umschlag des königlichen Briefes reicht als Absender ein Stempel mit dem Wappen der Queen und auf der anderen Seite leuchtet ein Aufdruck mit "Royal Mail" und "Buckingham Palace". Geschrieben hat die Queen natürlich nicht persönlich, sondern eine ihrer Hofdamen mit der englischen Berufsbezeichnung "Lady in Waiting". Diese erklärt den Kindern in Ihrem Schreiben, dass die Königin nicht jeden Brief persönlich beantworten kann, aber sie beauftragt habe, ihnen zu schreiben. Mit einem Bild bedankt sich die Monarchin darüber hinaus sehr herzlich für die Geburtstagswünsche.

Der kostbare Antwortbrief ist nun der Lohn für die Klasse für ihre Mühen, die sie sich mit dem Verfassen der Geburtstagspost für die Queen gemacht hat. Wir hoffen, dass die Königin den Menschen im United Kingdom und natürlich auch uns noch lange erhalten bleibt:

God save the Queen!

Die Schülerinnen und Schüler der jetztigen Klasse 6c halten stolz das Schreiben der engischen Königin in Händen.Der königliche Briefumschlag mit Wappen und Royal Mail StempelDie Dankeskarte der Queen mit PortraitaufnahmeDas Schreiben der Hofdame