Adventliche Stunde im Seniorenheim

Realschüler gestalten eine adventliche Stunde für die Senioren im BRK-Heim

Die Realschüler verteilen Geschenke an die SeniorenDie Realschüler verteilen Geschenke an die Senioren.Goldene Sterne, rote Herzchen, schillernde Glaskugeln und Lichterketten hängen von der Decke und eine lange Kaffeetafel ist weihnachtlich geschmückt. Eine Gruppe von Realschülern im Alter von 11 – 16 Jahren rückt Teller und Tassen zurecht, verteilt schön gefaltete Servietten und legt Textblätter für die Weihnachtslieder zwischen die Plätzchenteller. Schließlich holen die Schüler verschiedene Heimbewohner von ihren Zimmern und begleiten sie zur schön geschmückten Kaffeetafel.

Im Rahmen des Wahlfaches Soziales Engagement unter Leitung von Josefine Barnsteiner-Keller und Gaby Zrenner haben sich die jungen Leute an diesem Nachmittag im BRK-Heim eingefunden, um mit den Seniorinnen und Senioren eine adventliche Stunde zu gestalten.

Die Jugendlichen haben eine bunte Mischung aus lustigen Textbeiträgen, besinnlichen Gedichten und bekannten Weihnachtsliedern, begleitet von Gaby Zrenner an der Gitarre, zusammengestellt. Zudem werden kleine Geschenkschachteln, welche die Jungen und Mädchen selbst gebastelt und mit Süßigkeiten gefüllt haben, an die Heimbewohner ausgeteilt.

Die Seniorinnen und Senioren singen begeistert bekannte Weihnachtslieder und schieben das Textblatt beiseite. Die Texte sind noch allen geläufig, da braucht es keinen Spickzettel! Die Schülerinnen und Schüler haben sich bei der Kaffeetafel unter die Senioren gemischt, unterhalten sich mit ihnen, rücken Plätzchenteller näher und gießen Kaffee nach.

Die fröhliche Kaffeerunde dauert fast zwei Stunden, dann werden die Heimbewohner wieder von den Schülern zu ihren Zimmer begleitet.

Das Wahlfach „Soziales Engagement“ gibt es seit vier Jahren an der Staatlichen Realschule Neutraubling. Etwa alle drei bis vier Wochen besuchen die Schülerinnen und Schüler aus der 5. – 10. Klasse das BRK-Seniorenheim. Sie veranstalten Spiele-Nachmittage, gestalten Adventsfeiern oder basteln gemeinsam mit den Heimbewohnern. Diese kennen die Jugendlichen mittlerweile schon recht gut und freuen sich jedes Mal auf deren Besuch.

Die Schülerinnen und Schüler haben ein butnes Programm für die Heimbewohner vorbereitetDie Schülerinnen und Schüler haben ein butnes Programm für die Heimbewohner vorbereitet.Gaby Zrenner begleitet auf der GitarreGaby Zrenner begleitet auf der Gitarre.Die Geschenkpäckchen werden für die Heimbewohner gefaltetDie Geschenkpäckchen werden für die Heimbewohner gefaltet.Die Geschenkpäckchen werden mit Süßigkeiten gefülltDie Geschenkpäckchen werden mit Süßigkeiten gefüllt.Die Jugendlichen haben für die Heimbewohner ein buntes Programm vorbereitetDie Jugendlichen haben für die Heimbewohner ein buntes Programm vorbereitet.