Ausbildungswochenende der Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter

Erfolgreiche Prüfungen trotz Feueralarm

Seitenlage webEinüben der stabilen Seitenlage


39 Schülerinnen und Schüler der Realschulen Neutraubling, Obertraubling, Niedermünster sowie der St. Marien-Realschule wurden ein Wochenende lang auf ihre täglichen Einsätze als Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter vorbereitet. Die Ausbildung fand im Gebäude der St.-Marien-Schulen statt und wurde von fünf Lehrkräften der beteiligten Schulen durchgeführt, von denen jeweils zwei für den Malteser Hilfsdienst und zwei für das Bayerische Rote Kreuz tätig sind.


Voraussetzung für die Teilnahme an diesen Tagen war ein Erste-Hilfe-Kurs, den die Schülerinnen und Schüler bereits im Vorfeld an ihren Schulen absolviert hatten. Darauf aufbauend wurden an diesem Wochenende medizinische Grundkenntnisse zu verschiedenen Themenkomplexen vermittelt und praktische Maßnahmen anhand von vielen unterschiedlich gelagerten Fallbeispielen trainiert. In diesen Praxisphasen stand den Ausbildern zusätzlich ein Rettungssanitäter des Malteser Hilfsdienstes zur Seite. Darüber hinaus lernten unsere „Neuen“ als Team zusammen zu arbeiten, schnell zu reagieren, zu improvisieren, und trotz großer Anspannung in Stresssituationen ruhig zu bleiben und den Überblick zu bewahren.


Die zehn Schülerinnen und Schüler unserer Schule haben eindrucksvoll bewiesen, dass sie diesen hohen Anforderungen gewachsen sind. Selbst ein Feueralarm, der uns während der Abnahme der Prüfungen zwang, das Schulhaus zu räumen, konnte unsere neuen Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter nicht aus der Ruhe bringen und so haben letztendlich alle ihre Ausbildung sehr erfolgreich bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

Skelett webspäte erste Hilfe