Das Wahlfach Kunst besucht die Ausstellung „Der Zeichner Paul Holz“ in der Ostdeutschen Galerie

Schülerinnen und Schüler der Realschule Neutraubling besuchten im Rahmen des Faches Kunsterziehung unter Leitung von Karin Cabarth die Ausstellung  „Der Zeichner Paul Holz“ in der Ostdeutschen Galerie.

Plakat Paul HolzPlakat zur Ausstellung von Paul Holz Anlässlich seines 80.Todestages zeigt die Ostdeutsche Galerie grafische Arbeiten von Paul Holz (1883 – 1938), der in seinen Federzeichnungen Szenen aus dem dörflichen Alltag festhält.
Mit sensiblem Blick zeigt er die Realität im harten bäuerlichen Alltag schonungslos auf. Gebückt steht beispielsweise eine ältere Frau am Friedhof und wirft eine Handvoll Erde in ein Grab. Mit scharfem Blick skizziert er die Dorfbewohner, einen Metzgermeister hinter seiner Ladentheke, seinen Vater beim Mittagsschlaf oder Brennholz sammelnde Dorfleute. Wenige Male im Jahr weilte ein Zirkus auf der Dorfwiese. Dies war die Attraktion im Dorf und Holz zeichnet mit schwungvollen Tuschestrichen Szenen aus dem Zirkus, Pferdedressuren und Akrobaten.
Obwohl Holz aus einfachsten Verhältnissen stammte und als Künstler Autodidakt war, bekamen seine Tuschezeichnungen hohe Anerkennung. Er wurde zum Zeichenlehrer an die Breslauer Kunstakademie berufen und war für die Ausbildung der Kunsterzieher zuständig. Da er sehr schonungslos die vom Leben gezeichneten Dorfbewohner portraitierte, verlor er seine Anstellung, als die Nazis an die Macht kamen. Seine Bilder entsprachen nicht deren Schönheitsideal. Bis zu seinem Tod 1938 entstanden in über 25 Jahren mehrere tausend Zeichnungen.
Die Schülerinnen und Schüler der Realschule Neutraubling waren von der Ausstellung begeistert und besuchten im Anschluss daran den Workshop „ Portraits in Tusche“. Hier konnten sie in einem praktischen Teil Holz Zeichentechniken nachempfinden und mit der Rohrfeder großformatige Portraits gestalten.

Wahlfach Kunst 1 webIm Workshop werden Portraits mit Feder und Tusche gestaltet

Wahlfach Kunst 4 webTusche und Rohrfeder können zum Zeichnen verwendet werdenAm Ende des Workshops nahmen sich die Schülerinnen und Schüler Prospekte und Postkarten mit, um ihre Familien und Mitschüler zu animieren, sich die Ausstellung selbst einmal anzusehen.
Dazu ist noch reichlich Gelegenheit, da Paul Holz Kunstwerke bis 13.01.2019 in der Ostdeutschen Galerie zu sehen sind.

Wahlfach Kunst 2 webKarla Volpert in der Ostdeutschen Galerie

Wahlfach Kunst 3 webTeilnehmer des Wahlfaches Kunst vor der Ostdeutschen Galerie