Was ist schön?

18 Schüler/innen der Realschule Neutraubling erzielten Preise im Kunstwettbewerb „Jugend creativ“
Fünf Schülerinnen werden mit einem Sonderpreis ausgezeichnet, da sie zu den Jahrgangsbesten im Bereich Oberpfalz Süd gehören.

Jugend Creativ 2 webDie fünf Sonderpreisträgerinnen mit Schulleiter Andreas Gruber

Jugend Creativ 1 webAlle Preisträger-innen

Der seit 1970 jährlich veranstaltete Internationale Jugendwettbewerb „Jugend creativ“ ist der größte Jugendwettbewerb der Welt und in jedem Jahr nehmen circa 1,3 Millionen Kinder und Jugendliche von der 1. bis zur 13. Klasse teil.
In der 52. Runde des Internationalen Jugendwettbewerbs „Jugend creativ“ wurden Kinder und Jugendliche dazu aufgerufen, sich in Bildern kreativ mit dem eigenen ästhetischen Empfinden zu beschäftigen, eigene Sichtweisen zu entwickeln aber auch den Schönheitskult kritisch zu hinterfragen.
Schönheit ist letztlich ein subjektiver Begriff. 

Jugend Creativ 4 webDietmar Matijas, der Geschäftsführer der Raiffeisenbank Neutraubling, überreicht die Preise

Unter Leitung der Lehrkräfte für Kunsterziehung, Karin Cabarth, Barbara Hanauer und Tobias Wirth machten sich die Schülerinnen und Schüler der Realschule Neutraubling mit Schwung an die Arbeit und zeigten in kreativen Bildern ihre Vorstellungen, was sie für schön halten. Ein Sonnenaufgang, ein bunter Eisbecher im Urlaub, Blumen und Pflanzen, die Betrachtung von Tieren in der Natur oder alte Ritterburgen und ferne exotische Städte, das empfinden die Klassen 5-7 als schön.
Die Jahrgangsstufen 8-10 setzten sich in ihren Bildern mit dem Schönheitskult, der vielfach durch Medien geprägt ist, auseinander. Schönheitsideale werden hinterfragt und oft ist der Blick in den Spiegel sehr kritisch. Schönheit kann glücklich machen, wenn man sich daran erfreut. Aber wenn man einem unerreichbaren Schönheitsideal hinterherläuft, kann das sehr frustrierend sein.
Es ist wichtig, sich nicht zu sehr davon dominieren zu lassen, was andere für schön oder hässlich halten und seinen eigenen Weg zu finden.
Preisträger*innen waren: Sarah Liebl, 5c, Nina Zivkovic, 5c, Vincent Schwerdtner, 5e, Seona Nganaba, 6b, Magdalena Mader, 6e, Lea Goldmann, 6a, Sabrina Lichtinger, 7b, Eva-Marie Fellerer, 7d, Sophia Wagner, 7b, Andjela Djanic, 8d, Valeria Bomke, 8d, Thea Freitag, 8c, Daiana Cozmuta, 9d, Ariya Koder, 9e, Veronika Eckmann, 9b, Korbinian Maron, 9a, Katrin Hafner, 10c und Alina Golub,10c.

Jugend Creativ 3 webCozmuta Daiana, 9d - Wer ist schön

Jugend Creativ 5 webEckmann Veronika, 9b, War ich schön

Jugend Creativ 6 webKoder Ariya, 9e Bin ich schön

Der Schulleiter Andreas Gruber bewunderte die Bilder und gratulierte den Preisträger*innen.
18 Schülerinnen erhielten Urkunden und schöne Sachpreise für ihre Bilder und Zeichnungen aus den Händen von Dietmar Matijas, den Geschäftsführer der Raiffeisenbank Neutraubling. Dieser wartete noch mit einer tollen Überraschung auf: Lea Goldmann, Sabrina Lichtinger, Andjela Djanic, Ariya Koder und Daiana Cozmuta werden mit einem Sonderpreis ausgezeichnet, da sie mit ihren Bildern zu den Jahrgangsbesten im Bereich Oberpfalz- Süd gehören. Dietmar Matijas freute sich sehr über die tollen Leistungen der Schüler*innen, war er doch selbst erfolgreicher Absolvent der Realschule Neutraubling und nutzte gerne die Gelegenheit, trotz vollem Terminkalender, persönlich an seiner „alten“ Schule vorbeizuschauen.