Erasmus - Sprachliche Weiterbildung im Baskenland

Erasmus Anna 2 web

Nun, da die Corona-Situation es wieder zuließ, entschied ich mich, in den Osterferien meine Fortbildung des Erasmus+-Programmes im europäischen Ausland durchzuführen.
Ich wählte einen Spanischkurs in San Sebastián, da diese Stadt auch mit dem Auto noch gut erreichbar ist.
Die Sprachenschule Tandem bot einen individuell angepassten Kurs mit sehr motivierten und engagierten Lehrkräften. Über den Unterricht hinaus hatte sie ein variantenreiches kulturelles Programm, mit dem die Schüler Land und Leute kennenlernen.

Erasmus Anna 3 web

Erasmus Anna 1 web

Erasmus Anna 4 web

San Sebastián ist bekannt für seine drei wunderschönen Stadtstrände, die Möglichkeit des Surfens und die vielen Bars, in denen man traditionell Pintxos isst, das sind kleine Häppchen von verschiedensten Speisen.
Während meines Aufenthaltes feierte man in Spanien die „semana santa“, die heilige Woche. Viele spanische Touristen waren deshalb nach San Sebastián gekommen. Und in den spanischen Nachrichten konnte man hören, dass es alle einfach genossen, nach der Zeit der Beschränkungen wieder mit Familie und Freunden feiern zu können.
Die Woche in Spanien bereicherte mich persönlich, meine berufliche Arbeit und stärkte wieder den europäischen Gedanken und das Zusammengehörigkeitsgefühl.