Maximilians Weg zum Schulsieger im Deutsch- Vorlesewettbewerb

„Wie schafft man es zum Fußballprofi? Diese Frage stellen mir immer wieder viele Menschen: Kinder, Jugendliche und Erwachsene.“

Vorlesewettbewerb Deutsch 1 webDer Sieger im Vorlesewettbewerb Maximilian M. aus der 6d erhält vom Schulleiter eine Urkunde und natürlich einen Preis

Mit diesen Worten beginnt das von Julian Wolff und Thomas Müller herausgegebene Buch „Mein Weg zum Fußballprofi“, in dem der FC-Bayern-Star und Nationalspieler Thomas Müller über seinen beruflichen Werdegang berichtet. Diese Autobiografie hat sich Maximilian M. aus der Klasse 6d für den heutigen Vorlesewettbewerb ausgesucht. Die Wahl muss wohl überlegt sein. Schließlich tritt er gegen neun bärenstarke Konkurrentinnen und Konkurrenten aus den anderen 6. Klassen an. Neben Maximilian sind das vier Buben und fünf Mädchen, die sich gewissermaßen in der Gruppenphase bereits innerhalb ihrer Klasse durchsetzen konnten. Nun stehen sie im Finale der Vorlesemeisterschaft der Staatlichen Realschule Neutraubling, das zugleich das Halbfinale für den Vorlesewettbewerb des „Börsenvereins des Deutschen Buchhandels“ ist, zu dem die besten Leser des Landkreises eingeladen werden.

In zwei Runden wird von den Juroren genau auf flüssiges und fehlerfreies Lesen, deutliche Aussprache, passendes Lesetempo sowie sinngemäße Betonung geachtet. Da heißt es Nerven bewahren. In der ersten Runde fällt das noch deutlich leichter. Die Kandidatinnen und Kandidaten lesen drei Minuten aus einem selbst gewählten Jugendbuch vor. Da sich alle gut vorbereitet haben, hören Teilnehmer und Jury jedem einzelnen Vorleser gebannt zu. Das Feld ist noch recht eng zusammen. Die Entscheidung muss also der Fremdtext bringen. Hierfür haben die Juroren den Jugendbuchklassiker „Der satananarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ von Michael Ende ausgewählt. Bereits der Titel lässt erahnen, dass es sich hier um einen vorlesetechnisch ausgesprochen anspruchsvollen Text handelt. Die besten Nerven beweist am Schluss der bereits erwähnte Schüler Maximilian M.. Schon in der Vorrunde hatte er sein eigenes Buch „Mein Weg zum Fußballprofi“ überzeugend präsentiert und nun auch beim Fremdtext eine souveräne Leistung gezeigt.

Vorlesewettbewerb Deutsch 2 web

Vorlesewettbewerb Deutsch 3 web

Als Preis bekommt er von unserem Schulleiter, RSD Herrn Gruber, einen Büchergutschein und eine Urkunde überreicht. Vielleicht nutzt Maximilian seinen Gutschein für die am 3.12.22 erschienene Biografie von seinem eigentlichen Lieblingsfußballspieler „Lionel Messi“. Es wäre doch ein echter Volltreffer, wenn er im Bezirksfinale bereits aus diesem Buch vorlesen könnte!